Programm

Samstag 23. März 2019

 

Thorsten Hitschfel

"Jauchzet, Frohlocket!"

 (Vorverkauf läuft)

 

 

„Jauchzet, Frohlocket“ -

Folgen Sie getrost dieser Aufforderung, denn sie ist positiv und gerade in Zeiten knapper Kassen, falscher Doktoren und unübersichtlicher Wirtschafts-lage wenigstens für einen Augenblick ein Ausweg. So versucht Thorsten Hitschfel sich seinen eigenen Reim auf die Probleme der Zeit zu machen. An Hand musikalischer Beispiele der vergangenen Jahrzehnte versucht er zu aufzuzeigen, wie sich unsere Welt auf einen Abgrund zu bewegt. Und er hat ein Gegenmittel gefunden: Richtiges Margedding.

Im Programm schlüpft Hitschfel in die Rolle eines Orchesterchefs. Dieses Orchester hat es in sich. Nach und nach melden sich die unterschiedlichsten Mitglieder wie Helge Schneider, Peter Maffay und Udo Lindenberg zu Wort, perfekt parodiert.

Thorsten Hitschfel entführt das Publikum auf eine musikalische Weltreise, beseelt von der Aufgabe, jungen Menschen das gute, alte Volkslied wieder nahe zu bringen. Er schwadro-niert über die Oberflächlichkeit des TV- Entertainments, beklagt die Diskrimi-nierung des Alters und zeigt auf, dass das Alte durchaus Bestand haben kann, wenn man es denn nur lässt. –

Jauchzet, Frohlocket! Bis dahin!

 

Einlass: 19.00 Uhr / Beginn: 20.00 Uhr

Vorverkauf 19,00 € zzgl. 1,90 € Geb. / Abendkasse 23,00 €

 

www.thorstenhitschfel.de 

Samstag 27. April 2019

(Karten werden langsam knapp)

WallStreetTheatre

Herr Schultze & Herr Schröder

 

"Schafe tragen keine Karos" 

Schotten aber schon.

Herr Schultze u. Herr Schröder zieht es in die Highlands.

Von da entwickeln die Beiden mit großer Spiellust eine turbulente und aberwitzige Comedyshow, aus schrägem Slapstick und Artistiknummern, wie man sie nur vom WallStreetTheatre kennt. Menu off the show: Keulen fliegen, Teller schweben und Tische entdecken sich. Schon ist das Chaos vorprogrammiert. Kann man das noch toppen? Yes they can!  

  

Einlass 19:00 Uhr / Beginn 20:00hr

Vorverkauf 22,00 € zzgl. 2,20 € Geb. / Abendkasse 26,00 €

 

http://www.wallstreettheatre.de/

Samstag 04. Mai 2019

(ausverkauft)

Sonntag 05. Mai 2019

(ausverkauft)

Montag 06. Mai 2019

(ausverkauft) 

 

Schnittchen, Schnaps und scharfe Schoten / Vol. 5

 

Wenn sich Hannovers Kabarettlady Daphne de Luxe mit Schmidt-Theater-Moderatorin Elke Winter zu einem gemütlichen Bühnenstelldichein verabredet, kann man sich sicher sein, dass dieser Abend zu einem Comedy-Witze-Marathon gerät. Es ist hochgradig unterhaltsam, was die beiden Vollblutentertainerinnen zu bieten haben. Während die eine Schnittchen schmiert, mixt die andere leckere Cocktails und  gemeinsam frönen sie ihrer größten Leidenschaft: Musik, Stand-up und jede Menge Improvisation. Die beiden  wühlen in Erinnerungen und plündern dabei  sämtliche Gagschubladen. Die eine selbstironisch und noch zurückhaltend, die andere gnadenlos und hemmungslos, jede Meisterin in ihrem Genre, treiben sich im Verlauf des Abends zur Hochform. Natürlich kommt auch die Musik nicht zu kurz, beide präsentieren zwischendurch Songs aus ihren Programmen und wünschen sich Lieblingssongs. 

Frei nach dem Motto: Einen haben wir noch.....

 

Samstag/Montag (Sonntag)

Einlass: 19:00 Uhr (SO 16:00) / Beginn: 20.00 Uhr (SO 17:00)

Vorverkauf 27,00 € zzgl. 2,70 € Geb. / Abendkasse 33,00 €

 

www.daphnedeluxe.de

www.elke-winter.de  

Schützenfest Hannover

28. Juni - 07. Juli 2019

Wir machen auch das Programm

im beliebtesten Zelt auf dem Platz. 

Stargäste am Donnerstag 04. Juli:     Klaus & Klaus

 

Freitag   19. Juli 2019 + 

Samstag 20. Juli 2019

 

Kabarett im Garten

 

Daphne de Luxe, Hannovers Kabarettlady Nr.1 hat sich zwei

Gäste in den Garten der KleinkunstBühne eingeladen,

die in ihrem Kabarettfach wirkliche Könner sind: 

Andrea Volk

Sven Bensmann   

                                           

Genießen Sie Leckereien vom Grill und erfrischende Getränke.

(nicht im Preis enthalten)  

Bei Regen wird in den Saal umgezogen     

 

Einlass: 18:00 Uhr -  Beginn: 19:30 Uhr

Vorverkauf: 25,00 € zzgl. 2,50€ VvK-Geb./ Abendkasse 29,00 €

 

Samstag 17. August 
Platz an der Marktkirche 

Freitag 30. August +

Samstag 31. August

 (Vorverkauf läuft)

 

Daphne de Luxe

 

"Best of!"

 

 

Ein Streifzug durch 5 Programme 

Es ist einiges passiert. Daphne de Luxe hat Kabarett- und Kleinkunstpreise gewonnen.  „Das verdanke ich in erster Linie meinem treuen Publikum“ verrät die blonde Powerfrau. Deshalb gibt es für die Fans ein besonderes Bonbon: In „Best of Daphne de Luxe“ präsentiert die wortgewandte XL-Barbie das Beste aus den Programmen „Comedy in Hülle und Fülle“, „Das pralle Leben“, „Extraportion“, "Artgerecht" und "Geduldsproben".  Es gibt ein Wiedersehen/-hören mit bayrischen Kühen, asiatischen Kellnerinnen, sächsischen Schaffnern und vielen mehr. Die Meisterin der Selbstironie ist sich für keinen Kalauer auf eigene Kosten zu schade und würzt frech und liebenswürdig zugleich ihre Themen mit ihrem ganz eigenen Charme. Sprachwitz, Musikalität und ihre bekannte Improvisationsfreude lassen jeden Abend einzigartig werden.

 

Einlass: 19.00 Uhr / Beginn: 20.00 Uhr

Vorverkauf 23,00 € zzgl. 2,30 € Geb. / Abendkasse 27,00 € 

 

www.daphnedeluxe.de

Freitag 06. September 2019

 

Ingo Oschmann

"Wunderbar - es ist ja so!"

 

 (Vorverkauf läuft)

 

Ingo Oschmann, die Stimmungs- kanone aus der ostwestfälischen Humorhochburg Bielefeld hat es endlich geschafft.

Sein Live-Programm fegt über Deutschland.Eine Humorparty mit Pointensalven im Sekunden-takt, ein Programm voller verbaler Höhepunkte und menschlichen Abgründen. Kein anderer Comedykünstler schafft den Spagat zwischen Stand up Comedy, Improvisation und feiner Zauberei so gekonnt, wie er.

Seine Abende sind nie gleich, denn jedes Publikum ist anders. Dabei bleibt der Kleinkünstler (er ist nur 1,72 m groß) immer über der Gürtellinie. Ingo gibt wie immer alles, denn alles kann, nichts muss, aber alles muss raus!

 

„WUNDERBAR – es ist ja so!“ ist ein wortreicher, magischer Abend, der sein Publikum in kalten Zeiten mit einem warmen Herzen entlässt. Denn Ingo hat eine Botschaft: „Lachen ohne Reue“. Dabei hebt er sich wohltuend von einer Vielzahl anderer Komiker im deutschsprachigen Raum ab, denn Ingo Oschmann ist alles andere als ein monothematischer Possenreißer.

 

Einlass: 19.00 Uhr / Beginn: 20.00 Uhr

Vorverkauf 21,00 € zzgl. 2,10 € Geb. / Abendkasse 25,00 €

 

www.ingo-oschmann.de

Wir bespielen die KleinkunstBühne am Georgsplatz Süd, 

u. a. dabei Matthias Jung (Comedy)

Thorsten Hitschfel (Musikkabarett)

Duotone (Musik/Musicals)

Außerdem gibt es an dem Stand der KleinkunstBühne

Karten ohne Vorverkaufsgebühr.  

Samstag 14. September 2019

 

Tante Woo und Roman Who?

 

 (Vorverkauf läuft)

 

Die ehemalige Opernsängerin Tante Woo und ihr Bühnenpartner, Sänger und Schauspieler Roman Who?, sind aus der Hamburger Kleinkunstszene seit 2016 nicht mehr wegzudenken. Das dynamische Duo ist heißbegehrt und regelmäßig auf Festivals und auf den bekannten Kleinkunstbühnen zu sehen.

Stimmgewaltig präsentieren Tante Woo und Roman Who? einen großartigen Musicalmix. Als Special haben sie eine Hommage an den einzigartigen Sänger Udo Jürgens im Gepäck. Eine Show zum feiern und tanzen, wenn es heißt : Aber bitte mit Sahne! Aber auch ein Abend voller Emotionen, heißer Liebesduette und ganz besonderer Geschichten. 

 

Einlass: 19.00 Uhr / Beginn: 20.00 Uhr

Vorverkauf 22,00 € zzgl. 2,20 € Geb. / Abendkasse 26,00 €

Samstag 21. September 

 

Andrea Volk

(Gewinnerin des 9. Niedersächsischen 

Lauben-Piepers)

 

Feier-Abend! Büro und Bekloppte

Überleben 4.0 - mit Alkohol und Achtsamkeit

 

Gefangen zwischen "agilem Projektmanagement" und Schnarch-Attacken übt Volk das Überleben im Büro 4.0: Was kann man tun gegen den Flächennutzungsplan am Kühlschrank? Kann man Meetings einfach aussitzen? Wie praktiziert man den Digitalen Wandel, wenn das ‚Kompetenzteam‘ aus mehrNullen als Einsen besteht? Kabarettistin Volk lässt den Krieg am Kopierer eskalieren, übt mit Bio- Susanne Achtsamkeitstrainings in der Teeküche und verwandelt sich im Kampf gegen Bürokraten- Terror in Erich Honecker.

Steht doch im Büro das große Fragezeichen im Vordergrund. WARUM gibt es mehr Häuptlinge als Indianer, mehr Meetings als Zeit zum Denken, mehr Software als Lösungen? WARUM muss man amTelefon so oft sagen: „Kann ich Ihnen helfen?“, wenn man doch in 90% der Fälle weiß, da ist nichtsmehr zu machen? WER erfindet Begriffe wie ‚Information der Abteilung Honorare und Lizenzen überdie Kostenschlüssel für die Reisekosten-Abrechnung‘? Und WIE kann man den aufhalten? Urkomisch,bitterernst und mit Mittagspause in der Tagespolitik: ‚Feier-Abend! Büro und Bekloppte‘.

 

Einlass: 19.00 Uhr / Beginn: 20.00 Uhr

Vorverkauf 19,00 € zzgl. 1,90 € Geb. / Abendkasse 23,00 €

 

www.andreavolk.de

Samstag 28. September 2019

 

Michael Steinke

(neues Programm)

 

"Brause, Sex & Discofox"

 

(Vorverkauf läuft)

 

Da ist er wieder! Michael Steinke – und wer mit Ihm vor allem Pril-Blumen und eine Kindheit in den 70ern verbindet, hat vor allen Dingen eines: Recht!

Doch in seinem neuen Programm „Brause, Sex und Discofox“ begibt sich der sprechende Cordanzug auch auf neues Terrain: Wie sehr haben ihn nicht nur Eltern und räumliche Gegeben-heiten, sondern auch die Musik jener Zeit geprägt? Wäre die Pubertät pickelloser verlaufen, hätte nicht die Stimme von Jürgen Marcus die Körperoberfläche durch regelmäßige Gänsehaut zusätzlich strapaziert?

Denn jede neue Liebe war wie ein neues Leben!

Wieviel mehr Kontakt zum anderen Geschlecht hätte man haben können, wäre nicht ausgerechnet Günter Netzer Trendsetter in Sachen Frisuren und Discofox die einzige Form der Annäherung gewesen? Denn Michael Steinke hatte nicht nur eine Kindheit, er hatte auch eine Jugend. Eine Spurensuche, die bei den Mitt-vierzigern und plus im Publikum längst verdrängte Erinnerungen zurückbringt und für die Jüngeren vielleicht die eine oder andere Erklärung liefert, warum ihre Eltern so wurden, wie sie sind.

Bewährt gesangsstark, witzig und notfalls auch spontan beschert Deutschlands lustigste Mustertapete einen Abend der Erinne-

rungen, von denen man gar nicht mehr wusste, dass man sie noch hatte. Früher war eben nicht alles besser, aber alles länger her. Und wer weiß. Vielleicht ergibt sich ja einer dieser seltenen Momente, wo Michael Steinke seinen Cord-Anzug sogar abstreift Michael Steinke. Unnachahmlich, einzigartig oder in einem Satz: Nie war er so wertvoll wie heute. 

 

Einlass: 19.00 Uhr / Beginn: 20.00 Uhr

Vorverkauf 19,00 € zzgl. 1,90 € Geb. / Abendkasse 23,00 €

 

www.michaelsteinke.de

 

Samstag 19. Oktober 2019

 

Thomas Nicolai

(neues Programm)

 

"Vorspiel und andere Höhepunkte"

 

(Vorverkauf läuft)

 

Das Warten auf den großen Höhepunkt hat bald ein Ende.

Denn der Allround–Comedian Thomas Nicolai beginnt bereits mit dem VORSPIEL.

Für Viele ist das Vorspiel ja immer noch das Schönste. 
Und davon gibt es in dem neuen Programm von dem lustigen Mann aus Sachsen und Wahl–Berliner reichlich. Wer Thomas Nicolai nicht kennt, und davon soll es irgendwo in der Republik noch eins – zwei geben, den erwartet ebenso ein Comedy–Music–Gag–Parodie–einfach–Hammer–Spektakel, wie alle, die er schon seit Jahren immer wieder begeistert. Ganz ohne Nachspiel zeigt Thomas Nicolai einmal mehr seine Wandlungsfähigkeit. 

 

Einlass: 19.00 Uhr / Beginn: 20.00 Uhr

Vorverkauf 21,00 € zzgl. 2,10 € Geb. / Abendkasse 25,00 €

 

www.thomas-nicolai.de

 

Sonntag 27.Oktober 2019

 

Joy Peters

 (Vorverkauf läuft)

 

"Die Frau mit den roten Haaren"

 

Vor knapp 40 Jahren betrat Joy zum ersten Mal die Bretter, die die Welt bedeuten. In der LÜTZOWER LAMPE, einem kleinen Berliner Cabaret, in dem so berühmte Leute wie Liza Minelli und David Bowie zu Gast waren, begann seine Karriere.Mittlerweile hat er als Sänger, Entertainer und Schauspieler fast die ganze Welt bereist und sich mit seiner außergwöhnlichen Stimme in die Herzen des Publikums gesungen. So war er jahrelang der Star im renommierten Polygon Varieté in Zürich, vierzehn Jahre im Ensemble des CABARET CHEZ NOUZ, spielte in sechs PALAZZO-Shows, in allen GOP-Theratern und kann überdies zahlreiche CD-Produktionen vorweisen.Mitte der 80er Jahre war er musikalisch in der Disco Szene zu Hause und mittlerweile hat er sich ganz dem Jazz und der Interpretation der großen Balladen der 60er verschrieben.Als Stand-Up-Comedian zeigt er eine weitere Seite seiner künstlerischen Vielseitigkeit. Mit nicht ernstzunehmenden Betrachtungen des Lebens gewinnt er sofort das Publikum seiner Shows. Und nicht zu vergessen, "Herta" die Extremseniorin, der Joy seit fast 20 Jahren Körper und Geist leiht.In Wien und Berlin ausgebildet, hat er Erfahrungen in den Bereichen Schauspiel, Filmarbeit, Varieté, Revue-Theater und als Buchautor sammeln können.Mittlerweile hat Joy seine Autobiographie veröffentlicht und gibt dem Leser einen Einblick in sein bewegtes Leben als Künstler(in) – Privatperson und sein Leben als „Die Frau mit den roten Haaren“

 

Einlass: 16.00 Uhr / Beginn: 17.00 Uhr

Vorverkauf 21,00 € zzgl. 2,10 € Geb. / Abendkasse 25,00 €

 

www.joypeters.info 

Samstag 09. November 

 

Matthias Jung

(Vorverkauf läuft) 

 

"Chill mal - Am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig"

 

Wer hat Teenager in der Pubertät?

Wer war selbst mal Teenager in der Pubertät?

Der kennt hitzige Diskussionen über Schule, Zimmer aufräumen, Helfen im Haushalt, der weiß, WhatsApp ist überlebenswichtig – und Hygiene überschätzt. Jedenfalls aus der Sicht der Teenager.

Man muss lernen loszulassen! Am liebsten wohl die Kreditkarte.

Es hormoniert prächtig, aber chillt mal Eltern, Matthias Jung kommt erneut zur Hilfe! 

 Freuen Sie sich auf „Chill mal – Am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig“

Er gibt interessante wissenschaftliche Einblicke in die Verhaltensweisen und Gehirne der Teenies und hat hilfreiche sowie humorvolle Tipps und Tricks im Gepäck. Das ist echte Spaßpädagogik für die GANZE Familie. Eine einzigartige Mischung aus Sachverstand und Humor, faktenreich und äußerst unterhaltsam.Nah an den Eltern! Nah am Alltag! Nah an der Pubertät!

 

Einlass: 19.00 Uhr / Beginn: 20.00 Uhr

Vorverkauf 19,00 € zzgl. 1,90 € Geb. / Abendkasse 23,00 € 

 

www.jungmatthias.de

Dienstag 12. November 2019

 

SISTERS OF COMEDY - Nachgelacht

(Vorverkauf läuft) 

 

Gastgeberin Daphne de Luxe lädt sich wieder vier Gästinnen ein:

Lisa Feller - Nicole Weißbrodt

Birgit Breuer -Monika Blankenberg

 

12. November ist Sisters Day - ab jetzt für immer!

Nach dem großen Erfolg 2018 startet die geballte Komikerinnen-offensive erneut den Angriff auf Herz, Hirn und Humorzentrum! Zeitgleich finden zahlreiche Shows, in über zwanzig Städten, statt. 100% Frauenpower: krachend kabarettistisch, furios feminin und derbe divenhaft, für Sie & Ihn und alles dazwischen.

Rückblick:

Am 12. November 2018 haben 163 beruflich lustige Frauen, landesweit, in 28 Shows über 6651 Zuschauer/innen zum Lachen, Ausrasten und Nachdenken gebracht. Insgesamt kamen an diesem Abend € 52.941.-  Spenden zusammen. Geld, das Frauen unterstützen, fördern und hoffentlich (wieder) in eine bessere Lebenssituation bringen wird.

Das ist bombastisch! Aber reicht uns das? Auf keinen Fall!

Aber keine Angst, liebe Männer: Wir fordern nicht mehr, nur dasselbe. In allen Bereichen. Klingt komisch, und wir bleiben es auch.

Denn in Zeiten, in denen man erneut über Frauenrechte und Meinungsfreiheit diskutieren muss, der Wind von rechts weltweit schärfer bläst und auch in westlichen Kulturen ein sehr konservatives Frauenbild neu propagiert wird, lautet das Motto: - Humor ist die Reinform des Widerstands!

„Sisters of Comedy - Nachgelacht“ ist fernab von Witzen über Frustshopping und Bindegewebe - keine Frauenquotengala, keine Männerschelte, einfach eine grandiose, fulminante Show, mit allem, was Deutschlands brodelnde Komikerinnenszene zu bieten hat: Comediennes, Musik-Kabarettistinnen, Poetry-Slammerinnen und noch viel mehr.

Sisters Of Comedy spendet natürlich weiterhin einen Teil der Einnahmen an lokale Frauenhilfsprojekte, die sich auch an Ort und Stelle präsentieren. 

 

Einlass: 19.00 Uhr / Beginn: 20.00 Uh

Vorverkauf: 27,00 € zzgl. 2,70 € Geb. / Abendkasse 33,00 € 

 

https://www.sisters-of-comedy-nachgelacht.de/

Samstag 30. November 2019

 

Tutty Tran

 (Vorverkauf läuft)

 

"Augen zu und durch"

 

 

Tutty Tran, der Vietnamese mit der Berliner Schnauze, präsentiert sein allererstes

Soloprogramm „Augen zu und durch“!

Dabei wird niemand ver-schont. Egal ob es seine ehemalige schwarze Arbeitskollegin ist, die übrigens der Meinung ist, sie sei „Karamell“, oder es aufgrund der

Aussprache seines Vaters immer wieder zu Problemen im Alltag kommt. Ein ganz normaler Einkauf auf dem Markt ist genauso wie der damalige Vietnamkrieg: Kann man machen, muss man aber nicht.

Ching, Chang, Chong, Chinese im Karton. „Ich bin Vietnamese!“ - Ist das nicht Jacke wie Hose?

Mit solchen und anderen Sprüchen ist der gebürtige Berliner aufgewachsen und musste sich bereits im Kindesalter gegen

rassistische und diskriminierende Sprüche etablieren.

Damals, wie er selbst sagt, war er ein gebrochenes Reis-körnchen. Heute weiß er gekonnt damit umzugehen und bringt seinen tiefsitzenden Schmerz mit viel Sarkasmus auf die

Bühnen Deutschlands.

Tutty, findest du es eigentlich schlimm, wenn man dich „Schlitzauge“ nennt? „Nö, ich seh das nicht so eng“.

 

Einlass: 19.00 Uhr / Beginn: 20.00 Uhr

Vorverkauf 19,00 € zzgl. 1,90 € Geb. / Abendkasse 23,00 € 

 

www.tuttytran.de 

12. Dezember - 21. Dezember 2019

Hannovers Kabarett-Lady Nr.1, DAPHNE DE LUXE

lädt sich an jedem Abend drei hervorragende Künstler*innen ein und lässt das Zimtstern-Kabarett zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Genießen Sie den Abend mit Getränken und wahlweise mit dem weihnachtlichen Zimtstern-Buffet.

(an diesen Tagen gibt es im Saal keine „Kleine Karte“)

Auch während der Vorstellung wird dezenter Service geboten, so dass Sie immer mit Getränken versorgt sein werden. 

Die Plätze sind für Sie reserviert.

 - Vorverkauf läuft - 

Einlass:  18:30 Uhr -> Buffet bis Vorstellungsbeginn
Beginn:   20:00 Uhr -> in der Pause Dessert
VvK  Nur Vorstellung: 32,00 € zzgl. 3,20 € Geb.
VvK  Vorstellung mit Buffet: 52,00 € zzgl. 5,20 € Geb. 

 - Vorverkauf läuft -

Einlass:  18:30 Uhr -> Buffet bis Vorstellungsbeginn
Beginn:   20:00 Uhr -> in der Pause Dessert
VvK  Nur Vorstellung: 35,00 € zzgl. 3,50 € Geb.
VvK  Vorstellung mit Buffet: 55,00 € zzgl. 5,50 € Geb. 

 - Vorverkauf läuft -

Einlass:  18:30 Uhr -> Buffet bis Vorstellungsbeginn
Beginn:   20:00 Uhr -> in der Pause Dessert
VvK  Nur Vorstellung: 35,00 € zzgl. 3,50 € Geb.
VvK  Vorstellung mit Buffet: 55,00 € zzgl. 5,50 € Geb. 

 - Vorverkauf läuft - 

Einlass:  16:30 Uhr  -> Buffet bis Vorstellungsbeginn
Beginn:   18:00 Uhr -> in der Pause Dessert
VvK  Nur Vorstellung: 32,00 € zzgl. 3,20 € Geb.
VvK  Vorstellung mit Buffet: 52,00 € zzgl. 5,20 € Geb. 

 - Vorverkauf läuft -

Einlass:  18:30 Uhr  -> Buffet bis Vorstellungsbeginn
Beginn:   20:00 Uhr -> in der Pause Dessert
VvK  Nur Vorstellung: 27,00 € zzgl. 2,70 € Geb.
VvK  Vorstellung mit Buffet: 47,00 € zzgl. 4,70 € Geb. 

 - ausverkauft -

Einlass:  18:30 Uhr  -> Buffet bis Vorstellungsbeginn
Beginn:   20:00 Uhr -> in der Pause Dessert
VvK  Nur Vorstellung: 27,00 € zzgl. 2,70 € Geb.
VvK  Vorstellung mit Buffet: 47,00 € zzgl. 4,70 € Geb. 

 - Vorverkauf läuft -

Einlass:  18:30 Uhr -> Buffet bis Vorstellungsbeginn
Beginn:   20:00 Uhr -> in der Pause Dessert
VvK  Nur Vorstellung: 32,00 € zzgl. 3,20 € Geb.
VvK  Vorstellung mit Buffet: 52,00 € zzgl. 5,20 € Geb. 

 - Vorverkauf läuft -

Einlass:  18:30 Uhr -> Buffet bis Vorstellungsbeginn
Beginn:   20:00 Uhr -> in der Pause Dessert
VvK  Nur Vorstellung: 32,00 € zzgl. 3,20 € Geb.
VvK  Vorstellung mit Buffet: 52,00 € zzgl. 5,20 € Geb. 

 - Vorverkauf läuft -

Einlass:  18:30 Uhr -> Buffet bis Vorstellungsbeginn
Beginn:   20:00 Uhr -> in der Pause Dessert
VvK  Nur Vorstellung: 35,00 € zzgl. 3,50 € Geb.
VvK  Vorstellung mit Buffet: 55,00 € zzgl. 5,50 € Geb. 

 - Vorverkauf läuft -

Einlass:  18:30 Uhr -> Buffet bis Vorstellungsbeginn
Beginn:   20:00 Uhr -> in der Pause Dessert
VvK  Nur Vorstellung: 35,00 € zzgl. 3,50 € Geb.
VvK  Vorstellung mit Buffet: 55,00 € zzgl. 5,50 € Geb.