Programm

Die KleinkunstBühne Hannover, Gottfried-Keller-Str. 28-30, 30655 Hannover

Freitag, 27. Januar 2017

Lilo Wanders

"Endlich 60! - gaga geil & gierig"

(ausverkauft)

 für Hildesheim und Springe gibt es noch Karten

 

Endlich 60! Lilo Wanders gleitet vergnügt, beschwingt und neu-gierig in ihren Altweibersommer. Sie genießt die damit verbundenen Freiheiten. Wenn nicht jetzt, wann dann? Duldungsstarre ist keine Lösung und gegen den Strom zu schwimmen ist die beste Art sich zu bewegen. Gewohnt offenherzig und manchmal sehr direkt widmet sich die Wanders, unsere Sexpertin der Nation, ihren Lieblingsthemen: Wie lustvoll kann der Sex im dritten Drittel sein? Gibt es einen Weg aus eingefahrenen Beziehungsgeflechten? Was macht die Liebe mit uns und was tun Menschen einander an? Braucht es nicht Alternativen? Essen muss nicht der Sex des Alters sein, man kann sich auch damit schlank halten! Diese und andere Diättipps

und viele weitere Lebensweisheiten hat Lilo Wanders stets parat.

Ein Abend frei nach Lilos Motto: „Wer Schmetterlinge im Bauch haben will, muss sich Raupen in den Popo stecken“?

Ganz schön gaga!

 

Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00 Uhr

Vorverkauf 22,00 € zzgl. 2,20 € Geb. / Abendkasse 26,00 €

www.lilowanders.de

Bei dieser Veranstaltung ist nur an der Abendkasse die AboPlus-Karte gültig.

 

 

Sonntag, 05. Februar 2017

 

Thomas Nicolai

"Urst"

Fulminanter Comedy-Sound-Cocktail mit Spritz und Witz

 (Vorverkauf läuft)

 

 

Saukomisch, sexy, sächsisch – kurz: Thomas Nicolai. Wer den quirligen blonden Entertainer live erlebt hat, weiß, warum man ihn auch den  Mann der 1000 Stimmen nennt. Das Berliner Chamäleon ... pardon, der Berliner Comedian mit der sächsischen Seele verblüfft und verzaubert sein Publikum immer wieder mit atemberaubender Vielseitigkeit. Mit seinem aktuellen Programm URST ist Thomas Nicolai jetzt wieder auf den Bühnen der Republik unterwegs – Zwerch- und Trommelfellstimulation garantiert. Ganz in dieser Tradition ist auch die neue Show URST ein witzig-spritziger Mix aus Comedy- und Music-Acts – URST-abwechslungsreich, URST-vielschichtig, URST-komisch. Neben vielen Neuzugängen wartet URST mit zahlreichen alten Bekannten auf. Eingefleischte Nicolai-Fans dürfen sich auf Buletti, den Philosophen des Proletariats, freuen. Ebenfalls nicht fehlen darf der Vorzeigesachse und Pulliträger Patrick Schleifer, der zusammen mit seinem Bruder Ronny den Saal rockt (und, mit Verlaub, AC/DC in Grund und Boden). Zudem wieder mit dabei: Schmachtpharao Max Raabe und – man darf bis zum Platzen (der Hose) gespannt sein – Erotikqueen Carmen.

Wer Carmen sagt – für Kenner nichts Neues –, muss Robert Neumann sagen. Der coole Keyborder gibt, wie bewährt, den unverzichtbaren musikalischen Sidekick in der Show. 

 

Einlass 17.00 Uhr / Beginn 18.00 Uhr

Vorverkauf 21,00 € zzgl. 2,10 € Geb. / Abendkasse 25,00 €

 

www.thomas-nicolai.de

Bei dieser Veranstaltung ist nur an der Abendkasse die AboPlus-Karte gültig.

 

 

Freitag, 17. Februar 2017

 

Joy Fleming

(ausverkauft)

 

Deutschlands Kritiker sind sich einig, wer den Titel “Beste Blues- und Rocksängerin verdient: Joy Fleming ! Musiker mit ihrem Stimmvolumen und ihrer musikalischen Bandbreite (reicht von Pop- Rocksongs bis hin zu Funk- und Bluesrhythmen) sind rar gesät in Deutschland. Daher ist es nicht weiter verwunderlich, dass ihr Terminkalender ausgefüllt ist mit Konzerten, Galaterminen, Fernsehshows und Funkveranstaltungen. Begleitet wird sie dabei von Bruno Masselon (Keyboard) - der musikalisch ebenso vielseitig ist wie Joy selbst. Ihrer ausdrucksstarken Interpretation verleiht sie mit Nachdruck Gehör und entspricht dem Temperament der vitalen und leidenschaftlichen Sängerin. Joy Fleming ist ein Name, der auch im Ausland einen hervorragenden Ruf genießt. In Tokio wurde sie als Interpretin mit dem internationalen   „Outstanding Award“ ausgezeichnet, in Afrika sang sie für das Goethe Institut, in Großbritannien war sie Special Guest der BBC Big Band usw. Als Interpretin internationalen Ranges ist sie aus unserer  Musikszene nicht mehr wegzudenken.          

 

Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00 Uhr

Vorverkauf 25,00 € zzgl. 2,50 € Geb./ Abendkasse 29,00 €

 

www.joy-fleming.com

Dienstag, 07. März 2017

(Karten werden langsam sehr knapp)

+

Mittwoch, 08. März 2017

(Karten werden langsam sehr knapp)

 

Matthias Brodowy

"Gesellschaft mit beschränkter Haltung"

(neues Programm)

 (Vorverkauf läuft)

 

Nachdem der Mensch über Jahrmillionen den aufrechten Gang erlernte,hat er in wenigen Jahren den Rückschritt vollzogen. Stets über sein Smartphone gebeugt, irrt und wirrt er durch die Welt. Seine Apps sagen ihm, wo es lang geht. Wozu denken, wenn ein Algorithmus viel besser für mich entscheiden kann? Wozu Freiheit, wenn mir im virtuellen Dasein viel mehr Fensteroffenstehen? Wozu Haltung, wenn Google doch viel mehr Ahnung hat als ich?Und eh er sichs versieht landet der Homo Appiens volldumpf zurück im Neo-Neolithikum und wenn dort alle Stricke reißen, bleibt ihm immer noch die Keule.
Brodowys neuntes Programm ist politisches Kabarett mit philosophischer und selbstverständlich auch musikalischer Note. Kein erhobener Zeigefinger,vielmehr fragend und suchend und nie ohne in brodowytypischer Manier den gehobenen Blödsinn und den anarchischen Nonsens zu preisen.Alles mit klarer Kante und uneingeschränkter Haltung.

 

Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00 Uhr

Vorverkauf 22,00 € zzgl. 2,20 € Geb. / Abendkasse 26,00 €

 

www.brodowy.de

Freitag, 17. März 2017

 

Herr Schultze und

Herr Schröder (Wallstreettheatre)

 

"Frog'n Chips"

 (Vorverkauf läuft)

 

In ihrer neuen Show Frog ´n´ Chips sind die beiden english Gentlemen Herr Schultze und Herr Schröder nicht mehr allein auf der Bühne. Denn der etwas vorlaute aber aberwitzige Franzose, Froschcois le Frog, hat bei ihnen Asyl gefunden. Unweigerlich entfacht sich ein Schlagabtausch um englische und französische Traditionen und Klischees. Aber auch als Whisleblower des English Empire verraten Herr Schultze und Herr Schröder so einige Geheimnisse aus den Tiefen des Londoner Towers. Wer wusste bis dato schon von der Entstehung des Ur-Briten? Natürlich präsentieren die Beiden auch in diesem Programm artistische Highlights. Ist die Tellerdrehnummer nur der Beginn zu einer kulinarischen Froschschenkel Menü? Und ist ein Highland Dress das

passende formale Outfit für ein Jonglage-Duell? Eine fulminante Comedy Show und ein Abend voller Spaßder ansteckt.God save the Queen contra Vive la France!

 

Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00 Uhr

Vorverkauf 22,00 € zzgl. 2,20 € Geb. / Abendkasse 26,00 €

 

www.wallstreettheatre.de 

Freitag, 24. März 2017

Thorsten Hitschfel

"Und sonst? - ja muß ja!"

 (Vorverkauf läuft)

 

Die Welt des kleinen Mannes ist riesig, ja unüberschaubar. Thorsten Hitschfel - mit einsdreiundsechzig geradezu prädestiniert - bringt dem Publikum diese Perspektive auf amüsante Weise nah. In seinem Programm "Und sonst?" - "Ja, muß ja!" reflektiert er die großen und kleinen Themen des gesellschaftlichen Alltags mit Gedichten, Liedern und Anekdoten. Allzu menschliche Denk und Verhaltens-weisen werden mit Witz und Augenzwinkern aufs Korn genommen. Er geht der Frage nach, warum Menschen immer weniger Zeit füreinander finden, obwohl sie länger leben und erklärt, weshalb Hundebesitzer eine besondere Spezies sind. Und er hat die Ursache für die fortschreitende Verblödung entdeckt: Mangelnde Kommunikation. Und sonst? - Ja, muß ja!

 

Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00 Uhr

Vorverkauf 19,00 € zzgl. 1,90 € Geb. / Abendkasse 23,00 €

 

www.thorsten-hitschfel.de

Bei dieser Veranstaltung ist nur an der Abendkasse die AboPlus-Karte gültig.

 

 

Sonntag, 02. April 2017

Lilli

"Ein Single kommt selten zu zweit"

 (Vorverkauf läuft)

 

Singles aufgepasst: Unsere

heißgeliebte Lilli ist wieder zu haben! . Die schlagfertige Quasselstrippe aus der Weltmetropole Kassel ist also wieder bereit, ihr Herz aus Gold samt der umgebenden achtzig Kilo Luxuskörpers einer neuen Liebe zu schenken.Dabei muss die „Pflaume im Speckmantel“ erkennen, dass sich die Partnersuche weitaus kniffliger darstellt, als mit Mitte zwanzig. Lilli ist so wie ihre Wickler, aufgedreht und schief gewickelt. Von ihrem Mann Günter verlassen, ist sie wild entschlossen, ihr Leben neu zu gestalten. Die eloquente Hobbyköchin eröffnet kurzerhand ein kleines Restaurant.  Zum Hauptgang serviert sie Lebensweisheiten, zum Dessert gibt es Beziehungstipps.Auf verbale Frohkost für die Lachmuskeln folgen verblüffend clevere Antworten auf fundamentale Fragen der Existenz. Mit schneller und frecher Klappe verbreitet Sie ihr gefährliches Halbwissen, witzigen Unfug, raffinierte Gewitztheiten und geflunkerte Wahrheiten. Abseits der gängigen Comedy- und Kabarettformate ist diese kultiviert unkonventionelle Mischung aus Komik & Entertainment ohne Bodenhaftung bunt, erfrischend und gleichzeitig so aufregend wie Lillis Welt und ihre Kleiderwahl. Lilli - achtzig Kilo gute Laune - kommen, staunen, lachen!

.

Einlass 17.00 Uhr / Beginn 18.00hr

Vorverkauf 19,00 € zzgl. 1,90 € Geb. / Abendkasse 23,00 €

 

 www.lillis-welt.com

Donnerstag 20. April 2017

(Karten verfügbar)

+ Freitag 21. April 2017

(ausverkauft)

DAPHNE DE LUXE und ELKE WINTER 

Schnittchen Schnaps und scharfe Schoten - Vol. 4

 

(Vorverkauf läuft)

 

 

Wenn sich Hannovers Kabarettlady Daphne de Luxe mit Schmidt-Theater-Moderatorin Elke Winter zu einem gemütlichen Bühnenstelldichein verabredet, kann man sich sicher sein, dass dieser Abend zu einem Comedy-Witze-Marathon gerät. Es ist hochgradig unterhaltsam, was die beiden Vollblutentertainerinnen zu bieten haben.  Musik, Stand-up und jede Menge Improvisation. Die beiden  wühlen in Erinnerungen und plündern dabei  sämtliche Gagschubladen. Die eine selbstironisch und noch zurückhaltend, die andere gnadenlos und hemmungslos, jede Meisterin in ihrem Genre, treiben sich im Verlauf des Abends zur Hochform. Natürlich kommt auch die Musik nicht zu kurz, beide präsentieren zwischendurch Songs aus ihren Programmen und wünschen sich Lieblingssongs.

  • Frei nach dem Motto: Einen haben wir noch.....

 

Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00hr

Vorverkauf 25,00 € zzgl. 2,50 € Geb. / Abendkasse 29,00 €

 

www.daphnedeluxe.de

www.elke-winter.de 

Freitag 12. Mai 2017

 

Sia Korthaus

 

Sorgen? Mache ich mir morgen!

 (Vorverkauf läuft)

 

In ihrem neuen Programm macht Sia

eine Zeitreise durch die unterschied-lichsten Epochen.Begleitet wird sie dabei von dem kleinen außerirdischen Chauffeur, der die Zeitmaschine steuert. Er hat den überbordenden Charme eines Berliner Taxifahrers und lässt keine Gelegenheit aus, seine Meinung zu diesem außergewöhnlichen „Zeitseeing“ zu äußern. Welche Zeit war die beste? Die Zeit der Käse-Igel im Partykeller?

Erinnern Sie sich noch an die Zeiten, wo man noch ohne Fahrradhelm zu einer realen Verabredung fuhr, die man mit einem Telefon mit Wählscheibe und Schnur ausgemacht hatte?

Sia Korthaus reist mit Ihnen in die Zukunft - Sie erfahren, wer im Jahr 2054 die Welt regiert, welch sensationellen Vorteile Ihnen die Vernetzung Ihrer Körpersensoren mit den Gesundheitsbehörden bieten wird, und vor allem: Ob der Berliner Flughafen tatsächlich fertiggestellt wird. Reisen Sie mit Sia von Flowerpower bis Cybersex und entdecken Sie Ihre Lieblingszeit!

Jemand, der die Sparten Kabarett, Schauspiel und Gesang gleichermaßen so gekonnt bedienen kann, ist auf deutschen Kleinkunstbühnen selten zu finden - Kabarett auf höchstem Niveau!

 

Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00hr

Vorverkauf 19,00 € zzgl. 1,90 € Geb. / Abendkasse 23,00 €

 

www.oniro-media.com 

Samstag 20.05.2017

 

Wir sind dabei.

Mittwoch 31.05.2017

 

Chin Meyer

  

REICHmacher!

Reibach sich wer kann! - Finanzkabarett

(Vorverkauf läuft)

 

Wer will nicht reich sein? Wenigstens ein bisschen?! Chin Meyer begibt sich unter der tatkräftigen und manchmal extrem einfallsreichen Unterstützung des Steuerfahnders Siegmund von Treiber auf die Spuren des großen und des kleinen Geldes. Wo ist es geblieben? Wer hat es? Warum nicht Sie?

Zwischen Subventionsirrsinn, Wohltätigkeitswahn und steuerflüchtigen Eliten findet Chin Meyer die Reichmacher, die Möglichkeiten des finanziellen Reibachs: Noch etwas Betreuungsgeld gefällig? Oder darf es ein ausgebufftes Finanzprodukt mit einer derartigen Hebelwirkung sein, dass ein Scheitern mehrere Staaten in den Abgrund reißen würde? Merke: Ab 100 Millionen Schulden haben nur die anderen ein Problem!

Ob es sich um „Survival-Kurse" für altersarme Rentner handelt, die UBS (die „staatlich verfolgtem Geld" in der Schweiz Asyl gewährt) oder die Steuertricks von Starbucks (die dazu führen, dass „der Kaffee ist schwarz" auch steuerlich keine ganz falsche Aussage ist): Chin Meyer findet die Absurditäten unseres Wirtschaftssystems und stochert lustvoll darin herum!

Um mit finanziellen Illusionen aufzuräumen, nutzt Chin Meyer auch sein eigenes Reibach-Drama zwischen professionellem Roulettespiel, Kettenbriefen und spirituellen Kleinanlegerträumen. Schließlich sind es die kleinen Dinge, die zu echtem Überfluss führen: Frieden, Liebe und eine drosselfreie Flatrate!

Chin Meyer entlässt seine Besucher nicht nur mit großen und kleinen Reichmachern, sondern bringt sein Finanzkabarett mit dem einzigen komödiantischen Umarmungs-Schnellkurs der Welt auf eine physisch erfahrbare Ebene:

Garantiert mit Extra-Bonus: Gratis-Umarmung des Künstlers (freiwillig)!

 

Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00hr

Vorverkauf 19,00 € zzgl. 1,90 € Geb. / Abendkasse 23,00 €

 

www.ursart.de

Sonntag, 21. Mai

 

Queerklang Festival im Schauspielhaus Hannover

30.06. - 09.07.2017

Schützenfest Hannover

Stargast am 06. Juli Lena Valaitis
Stargast am 06. Juli Lena Valaitis

Wir machen das Programm im beliebtesten Zelt auf dem Platz.

Freitag 21. Juli 2017

+

Samstag 22. Juli 2017

 

Kabarett im Garten

 (Vorverkauf läuft)

 

Wieder lädt sich Daphne phantastische Gäste ein. Unter anderem ist diesmal Matthias Jung dabei und erzählt uns von  seinem Leben in Hüffelsheim.

Genießen Sie Leckereien von unserem Grill und erfrischende Getränke.

 

Einlass 18.00 Uhr / Beginn 19,30 Uhr

Vorverkauf 25,00 € zzgl. 2,50 € Geb. / Abendkasse 29,00 €

 

 

Donnerstag 31. August 2017

+

Freitag 01. September 2017

 

Daphne de Luxe

(Vorpremiere, neues Programm)

 

Geduldsproben - von Schwiegermüttern und anderen Plagen

 (Vorverkauf läuft)

Geduld ist wahrlich nicht ihre Stärke und so bringt Daphne de Luxe mit „GEDULDSPROBEN“ ein neues Programm auf die Bühne, das authentischer und amüsanter kaum sein kann. „Von Schwiegermüttern und anderen Plagen“ lässt schnell erahnen wer Dreh- und Angelpunkt dieses Comedy-Programms ist: Die Schwiegermutter. Die ist kürzlich mit ins Haus gezogen und bringt im wahrsten Sinne des Wortes so manch „reizende“ Situation mit sich und die „Barbie im XL-Format“ auf die sprichwörtliche Palme. Doch sie ist nicht die Einzige, die Daphne de Luxe in ihrem Dasein plagt und so sinniert die Meisterin der Selbstironie in „Geduldsproben“ über Sinn & Unsinn komischer Angewohnheiten und die Merkwürdigkeiten des Älterwerdens, philosophiert über den Menschen im Allgemeinen und lässt sich in amüsanter Art und Weise über Situationen aus, die ihre Geduld ernsthaft auf die Probe stellen. Denn die lauern einfach überall: beim Arztbesuch, im Supermarkt, bei Behördengängen oder in der virtuellen Welt. Sie kennen das! Wenn Daphne de Luxe die Herausforderungen ihres Alltags auf humorvolle Weise ausführt, wundert es kaum, dass die biblischen Plagen, im Vergleich dazu, fast wie eine Kleinigkeit wirken. Die Humoristin überzeugt auch in ihrem fünften Comedy-Programm mit ihrer ganz besonderen Mischung aus stilvollem Auftritt, amüsanter Unterhaltung, augenzwinkernder Selbstironie, kabarettistischem Tiefgang, bedingungsloser Authentizität und berührendem Gesang.

  

Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00hr

Vorverkauf 22,00 € zzgl. 2,20 € Geb. / Abendkasse 26,00 €

 

www.daphnedeluxe.de

Samstag 23. Sept. 2017

 

Jens Heinrich Claassen

 

13 Zentimeter
Aus dem Leben eines durchschnittlichen Mannes

 

Im fünften Comedyprogramm von Jens Heinrich Claassen geht es nicht um Sex...
Enttäuscht?
Na gut, ein bisschen geht es schon darum. Aber eben auch um ganz viele andere lustige Dinge.

Jens Heinrich ist jetzt vierzig Jahre alt. Und mit dem Alter kommt die Einsicht, dass er vielleicht doch nicht der Supermann ist, für den er sich früher mal gehalten hat. Klar, er hat vieles gelernt in vierzig Jahren. Einiges kann er sogar ganz gut. Klavierspielen zum Beispiel. In C-Dur zumindest. Und lustig sein.

Aber sonst? Durchschnitt. Im Bett, im Urlaub, im Auto und beim Sport. Ist das schlimm? Nein, findet Jens Heinrich, und erklärt dem geneigten Publikum, warum Durchschnitt auch Spaß machen kann. Warum man nicht überall der Beste sein muss. Und warum es gelogen war, dass er auch beim Sport Durchschnitt ist. Jens Heinrich treibt keinen Sport. Das sieht man auch. Aber davon wird er Ihnen selber erzählen. Jens Heinrich Claassen steht seit 2004 auf den Bühnen der Republik. Und war sogar schonmal in der Schweiz. Der sympathische Komiker hat einige unbedeutende Comedypreise gewonnen. Er ist Publikumsliebling auf den Kreuzfahrtschiffen der AIDA Flotte.

Freuen Sie sich auf ein überdurchschnittlich lustiges Programm über das Mittelmaß. Der Abend dauert neunzig Minuten.

Durchschnitt eben.

 

Einlass 19.00 Uhr / Beginn 20.00hr

 

Vorverkauf 19,00 € zzgl. 1,90 € Geb. / Abendkasse 23,00 €

www.jensclaassen.de

Sonntag 29. Oktober 2017

 

Monika Blankenberg

"Altern ist nichts für Feiglinge!"

 

 

Monika Blankenberg ausgestattet mit spitzer Zunge und Humor, wollte immer nur „18“ werden. Und das dauerte ewig. Das muss…..letztes Jahr gewesen sein. Oder im vorletzten? Warum hat die Zeit es bloß so entsetzlich eilig?

Warum kommt nach Ostern gleich Weihnachten und dann schon wieder Ostern? Entschlossen zieht sie die Notbremse und findet sich in einer Gesellschaft wider, die sich zwar nicht mehr ausreichend vermehrt, aber demnächst wohl „Abwrackprämien“ für 35- jährige bezahlt.Und während Monika Blankenberg augenzwinkernd und humorvoll den Begriff „altern“ seziert und sich einem vollkommen irrwitzigen Zeitgeist mutig in den Weg stellt, wird „Oma Anna“ trotz ihres hohen Alters noch mal kämpferisch. Ein Programm für alte Junge und jung gebliebene Alte, gegen Jugendwahn und Altersstarrsinn, gegen hängende Mundwinkel und für mehr Lachfalten. „Altern“ bedeutet schließlich nichts anderes als „leben“. Dieses Programm ist gesellschaftskritisch und politisch, witzig und ironisch. Wenn auch ihre Geburtstagstorten mittlerweile aussehen wie „Fackelzüge“ folgen sie doch einfach der Einladung zu einem Abend gemeinsamer Lachfaltenbildung, denn: „Ab sofort wird auf den Bühnen offiziell und ungeniert gealtert. Und Vorsicht, diese Frau ist absolut authentisch.

 

Einlass 17.00 Uhr / Beginn 18.00hr

Vorverkauf 19,00 € zzgl. 1,90 € Geb. / Abendkasse 23,00 €

 

www.monika-blankenberg.de